Wahrnehmen – ernst nehmen – annehmen

Hohe Aufmerksamkeit für die junge Zielgruppe

 

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind ein wichtiger Teil unserer Zukunft und sie sind enorm wichtig für unsere Wirtschaft. Nein – nicht nur das Verkaufen von Produkten sondern der Austausch, die Inspiration für Ihre Produkte, Dienstleistungen und Ihr Marketing kann durch diese Zielgruppe Innovation und Kultur erfahren. Die Symbiose zwischen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen und Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung bildet eine gemeinsame Kultur und wird so langfristig für Erfolg sorgen. Die jungen Menschen können Ihnen ein Verständnis für Ökologie, Menschlichkeit und das jugendliche Umfeld aufzeigen. Es geht Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen heute nicht mehr um revolutionieren, sondern um „nicht schaden wollen“. In der jungen Zielgruppe ist eine intensive Auseinandersetzung und ein Wissen über sich selbst, die eigene Umwelt und die Mitmenschen vorhanden. Konstruierte, nicht-authentische Konzepte werden aus dem jugendlichen Blickwinkel vor diesem Hintergrund als „Die wollen uns ja wieder nur etwas verkaufen.“ gewertet. Junge Menschen sind komplex, sensibel und sehr wissend! 


 

Born to be mild!

„Der respektvolle Umgang mit anderen – auch mit unserer Umwelt – ist selbstverständlich.“


Die komplexe Welt von Kindern und Jugendlichen

Mit hoher Empathie und emotionaler Motivation die junge Zielgruppe in ihren Lebensumfeldern unterstützen


Produkte, Dienstleistungen und Kommunikation in der komplexen Welt der Kinder und Jugendlichen zu platzieren, stellt eine immer größere Herausforderung für das heutige Kinder- und Jugendmarketing und die Kommunikation dar. Es als Marke in das "Relevent Set" zu schaffen und sich im Lebensumfeld der jungen Zielgruppe zu etablieren, benötigt Verständnis und Einfühlungsvermögen – Empathie für Wünsche, Bedürfnisse und die psychologischen und physiologischen Entwicklungsprozesse von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Der persönliche Entwicklungsprozess in den einzelnen Lebensumfeldern wie Familie, Schule, Ausbildung, Peer Group und Freundeskreis, fordern die jungen Menschen den ganzen Tag in ihrer Aufmerksamkeit. Marken können sie dabei durch relevante Informationen, Mechaniken der Selbstreflexion, Instrumente des sich selbst Erfahrens, Unterhaltung oder soziale Kontakte und Auseinadersetzungen unterstützen. Die emotionale Motivation ist hierbei der Treiber, um sich mit der Marke und dessen Benefit kurz- und langfristig auseinander zu setzen und sich für sie zu entscheiden.  

Kinder- und Jugendmarketing platziert erfolgreich Marken durch die „emotionale Motivation in das Lebensumfeld der jungen Zielgruppe.

Kinder- und Jugendmarketing platziert durch die emotionale Motivation erfolgreich Marken im Lebensumfeld der jungen Zielgruppe.


„Familie, Freunde und die Liebe stehen im Mittelpunkt!“


Bedürfnisse der jungen Zielgruppe decken

Erfolgreiche Marken kümmern sich um die Insights und die Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen 

 

Im Kindermarketing existieren andere Bedürfnisse und Insights als im Jugendmarketing. Die Intensität der jeweiligen Themen sowie die Themenbreite nimmt mit steigendem Alter zu und bekommt zum Teil eine andere Bedeutung. Was heute noch die Schule ist, ist morgen schon die Ausbildung. Was heute noch die Freunde auf der Straße sind, sind morgen schon die Kontakte in sozialen Netzwerken. Das „Sich- Ausprobieren" bedeutet mit sieben Jahren etwas anderes als mit 14 Jahren. Das Wissen um die unterschiedlichsten Bedürfnisse mit ihren Insights sind die wichtigsten Parameter für erfolgreiches Kinder- und Jugendmarketing. Der richtige Umgang mit diesen Bedürfnissen im Kindermarketing und im Jugendmarketing unterstützt die junge Zielgruppe auch in ihrem Entwicklungsprozess. Nur mit Wissen über das „Wollen“ der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, das Ernst nehmen und Implementieren dieser Bedürfnisse in das Kindermarketing und Jugendmarketing gibt Marken langfristig eine Zukunft.

 

Junge Menschen wollen:

  • Wissen
  • Unterhaltung
  • Auseinandersetzung
  • gefordert werden
  • Sich ausprobieren
  • Ernst genommen werden
  • Freunde
  • Verstanden werden
  • das „me too“
  • Orientierungshilfen
  • Vertrauen
  • Mehr über die nächsten Schritte 
    ihres Lebens erfahren
  • etc.


„Ehrlichkeit, Optimismus und Zielstrebigkeit sind wichtige Werte.“


Link_Deutsche_Post_Brief_case_study.jpgCase Study
Deutsche Post


Workshop_Bannane_quadrahtisch_02.jpgEmpathie im
Kinder- & Jugend-
marketing

am Beispiel Banane


GarstenYoung_Stellenwertbestimmung.jpgStellenwert-
bestimmung

Welche Position nimmt das Produkt im Bewusstsein der Zielgruppe ein?


GarstenYoung_Arbeiten.jpgUnsere Arbeiten

Erarbeitet mit dem empathischen Marketing-System


GarstenYoung_Potenziale.jpgNeue Potenziale im Marketing erschließen

Mit System zur "Kraft der Wahrheit"


GarstenYoung_Leistungen.jpgUnsere Leistungen

Integrierte 360° Kommunikation oder einzelne integrative Bausteine